Allgemeine Bedingungen und Konditionen

Definitionen

In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben die folgenden Wörter die hinter ihnen angegebene Bedeutung, sofern sich nicht aus dem Zusammenhang etwas anderes ergibt:

Widerrufsfrist ist der Zeitraum, in dem ein Verbraucher von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen kann;

Verbraucher ist eine natürliche Person, die nicht zu Zwecken handelt, die mit ihrem Handel, Gewerbe, Handwerk oder Beruf zusammenhängen;

Tag bedeutet Kalendertag;

Digitale Inhalte sind Daten, die in digitaler Form produziert und bereitgestellt werden;

Unter einemdauerhaften Datenträger ist jedes Hilfsmittel - einschließlich E-Mail - zu verstehen, das es einem Verbraucher oder Primal Health B.V. ermöglicht, an ihn persönlich gerichtete Informationen so zu speichern, dass eine künftige Einsichtnahme oder Nutzung während eines für den Zweck, für den die Informationen bestimmt sind, angemessenen Zeitraums möglich ist, und das die unveränderte Wiedergabe der gespeicherten Informationen ermöglicht;

Widerrufsrecht bedeutet, dass der Verbraucher die Möglichkeit hat, den Fernabsatzvertrag innerhalb der Bedenkzeit zu widerrufen;

Unter einemFernabsatzvertrag ist ein Vertrag zwischen Primal Health B.V. und einem Verbraucher zu verstehen, der im Rahmen eines organisierten Systems für den Fernabsatz von Produkten, digitalen Inhalten und/oder Dienstleistungen geschlossen wird, bei dem bis zum Abschluss des Vertrages ausschließlich oder gemeinsam eine oder mehrere Techniken der Fernkommunikation genutzt werden;

Widerrufsformular: das im Anhang zu diesen Bedingungen enthaltene Formular, mit dem ein Verbraucher den Fernabsatzvertrag innerhalb der Bedenkzeit widerrufen kann;

Primal Health B.V. bezeichnet das Unternehmen Primal Health B.V. mit Sitz in Boxmeer, Postbus 197, 5830 AD in Boxmeer und eingetragen im Handelsregister der Handelskammer unter der Nummer 77120663; und
Website bedeutet die Website von Primal Health B.V., die https://primalhealth-shop.de ist.

Anwendbarkeit

  1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jedes Angebot von Primal Health B.V. und für jeden Fernabsatzvertrag, der zwischen Primal Health B.V. und einem Verbraucher zustande kommt.
  2. Vor Abschluss des Fernabsatzvertrags wird der Text dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen dem Verbraucher auf elektronischem Wege so zur Verfügung gestellt, dass er ihn leicht auf einem dauerhaften Datenträger speichern kann. Sollte dies nicht möglich sein, gibt Primal Health B.V. vor Abschluss des Fernabsatzvertrags an, auf welche Weise die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf elektronischem Wege eingesehen werden können und dass sie dem Verbraucher auf dessen Wunsch entweder auf elektronischem Wege oder auf eine andere Weise kostenlos zugesandt werden.
  3. Für den Fall, dass neben den vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen spezifische Produkt- oder Dienstleistungsbedingungen gelten, gelten die letzteren sinngemäß, und der Verbraucher kann sich im Falle widersprüchlicher Bedingungen immer auf die für ihn günstigste anwendbare Bestimmung berufen.

Angebot

Offensichtliche Fehler oder offensichtliche Irrtümer im Angebot von Produkten, digitalen Inhalten und/oder Dienstleistungen sind für Primal Health B.V. verbindlich.

  1. Jedes Angebot enthält Informationen, aus denen der Verbraucher ersehen kann, welche Rechte und Pflichten mit der Annahme des Angebots verbunden sind.

Vereinbarung

  1. Der Vertrag kommt in dem Moment zustande, in dem der Verbraucher das Angebot annimmt und die darin festgelegten Bedingungen erfüllt.
  2. Wenn der Verbraucher das Angebot auf elektronischem Wege angenommen hat, wird Primal Health B.V. den Erhalt der Annahme des Angebots unverzüglich auf elektronischem Wege bestätigen.

Recht auf Widerruf

  1. Der Verbraucher kann innerhalb einer Bedenkzeit von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen von einem Kaufvertrag zurücktreten.
  2. Die in Absatz 1 genannte Bedenkzeit beginnt an dem Tag, nachdem der Verbraucher oder ein vom Verbraucher zuvor benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, das Produkt erhalten hat, oder:
    1. wenn der Verbraucher mehrere Produkte in einer Bestellung bestellt hat: der Tag, an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter das letzte Produkt erhalten hat. Primal Health B.V. kann, sofern sie den Verbraucher vor dem Bestellvorgang deutlich darüber informiert hat, eine Bestellung von mehreren Produkten mit unterschiedlichen Lieferzeiten ablehnen;
    2. wenn die Lieferung eines Produkts aus mehreren Sendungen oder Teilen besteht: der Tag, an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter die letzte Sendung oder den letzten Teil erhalten hat; oder
    3. im Falle von Vereinbarungen über die regelmäßige Lieferung von Produkten während eines bestimmten Zeitraums: der Tag, an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter das erste Produkt erhalten hat.
  3. Der Verbraucher kann einen Dienstleistungsvertrag und einen Vertrag über die Bereitstellung digitaler Inhalte, die nicht auf einem materiellen Datenträger geliefert werden, innerhalb einer Frist von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen kündigen.
  4. Die in Absatz 3 genannte Bedenkzeit beginnt am Tag nach dem Abschluss der Vereinbarung.

Handhabung des Produkts während der Abkühlphase

  1. Während der Abkühlungsphase wird der Verbraucher das Produkt und seine Verpackung sorgfältig behandeln. Er wird das Produkt nur insoweit auspacken oder benutzen, als dies zur Feststellung der Art, der Eigenschaften und der Funktionsweise des Produkts erforderlich ist. Ausgangspunkt ist dabei, dass der Verbraucher das Produkt nur so anfassen und prüfen darf, wie er es auch in einem Geschäft tun dürfte.
  2. Der Verbraucher haftet für jede Wertminderung der Ware, die sich aus einer über das Maß des Absatzes 1 hinausgehenden Behandlung der Ware ergibt.

Ausübung des Widerrufsrechts

  1. Wenn der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, teilt er dies Primal Health B.V. innerhalb der Bedenkzeit mit Hilfe des Widerrufsformulars oder auf andere eindeutige Weise mit.
  2. So schnell wie möglich, jedoch innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag nach der in Absatz 1 genannten Mitteilung, gibt der Verbraucher das Produkt zurück oder übergibt es (einem bevollmächtigten Vertreter von) Primal Health B.V.. Dies ist nicht erforderlich, wenn Primal Health B.V. angeboten hat, das Produkt selbst abzuholen. Der Verbraucher hat die Rückgabefrist in jedem Fall gewahrt, wenn er die Ware vor Ablauf der Bedenkzeit zurückgibt.
  3. Der Verbraucher schickt das Produkt mit allem gelieferten Zubehör zurück, wenn möglich im Originalzustand und in der Originalverpackung und gemäß den Anweisungen von Primal Health B.V.
  4. Das Risiko und die Beweislast für die korrekte und rechtzeitige Ausübung des Widerrufsrechts liegen beim Verbraucher.
  5. Der Verbraucher trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
  6. Beginnt die Ausführung der Dienstleistung während der Widerrufsfrist, so schuldet der Verbraucher einen Betrag, der dem Teil der Verpflichtung entspricht, den der Unternehmer zum Zeitpunkt des Widerrufs erfüllt hat, verglichen mit dem Gesamtumfang der Verpflichtung.

Verpflichtungen von Primal Health B.V. im Falle des Rücktritts

  1. Wenn Primal Health B.V. die Mitteilung des Widerrufs durch den Verbraucher auf elektronischem Wege ermöglicht, sendet sie unmittelbar nach Erhalt dieser Mitteilung eine Empfangsbestätigung.
  2. Primal Health B.V. erstattet alle vom Verbraucher geleisteten Zahlungen, einschließlich der von Primal Health B.V. in Rechnung gestellten Lieferkosten für das zurückgesandte Produkt, unverzüglich, jedoch innerhalb von 14 Tagen nach dem Tag, an dem der Verbraucher Primal Health B.V. über den Widerruf informiert hat. Sofern Primal Health B.V. nicht anbietet, das Produkt selbst abzuholen, kann sie mit der Rückzahlung warten, bis sie das Produkt erhalten hat oder bis der Verbraucher nachweist, dass er das Produkt zurückgegeben hat, je nachdem, was zuerst eintritt.
  3. Primal Health B.V. verwendet für die Erstattung das gleiche Zahlungsmittel, das der Verbraucher verwendet hat, es sei denn, der Verbraucher stimmt einer anderen Methode zu. Die Erstattung ist für den Verbraucher kostenlos.
  4. Wenn der Verbraucher eine teurere Versandart als die billigste Standardlieferung gewählt hat, ist Primal Health B.V. nicht verpflichtet, die Mehrkosten für die teurere Versandart zu erstatten.

Ausschluss des Widerrufsrechts

Primal Health B.V. schließt Folgendes vom Widerrufsrecht aus:

  1. Versiegelte Produkte, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind und deren Versiegelung nach der Lieferung aufgebrochen wurde.

Preis

  1. Während der im Angebot genannten Gültigkeitsdauer werden die Preise der angebotenen Produkte und/oder Dienstleistungen nicht erhöht, außer bei Preisänderungen aufgrund von Änderungen der Mehrwertsteuersätze.
  2. Abweichend vom vorigen Absatz kann Primal Health B.V. Produkte und/oder Dienstleistungen, deren Preise an Schwankungen auf dem Finanzmarkt gebunden sind und auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat, mit variablen Preisen anbieten. Dieser Zusammenhang mit Schwankungen und die Tatsache, dass es sich bei den genannten Preisen um Preisempfehlungen handelt, wird bei dem Angebot erwähnt.
  3. Preiserhöhungen innerhalb von 3 Monaten nach Vertragsabschluss sind nur zulässig, wenn sie sich aus gesetzlichen Vorschriften oder Bestimmungen ergeben.
  4. Preiserhöhungen ab 3 Monaten nach Vertragsabschluss sind nur zulässig, wenn Primal Health B.V. dies vereinbart hat und:
    1. sie sich aus gesetzlichen Vorschriften oder Bestimmungen ergeben; oder
    2. der Verbraucher hat die Möglichkeit, den Vertrag an dem Tag zu kündigen, an dem die Preiserhöhung in Kraft tritt.
  5. Die im Angebot der Produkte und/oder Dienstleistungen genannten Preise enthalten die Mehrwertsteuer.

Vertragserfüllung und zusätzliche Garantie

  1. Primal Health B.V. garantiert, dass die Produkte und/oder Dienstleistungen dem Vertrag, den im Angebot aufgeführten Spezifikationen, den angemessenen Anforderungen an Zuverlässigkeit und/oder Nützlichkeit und den zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses bestehenden gesetzlichen Bestimmungen und/oder behördlichen Vorschriften entsprechen.
  2. In jedem Fall können keine Ansprüche gemäß Absatz 1 dieses Artikels geltend gemacht werden, (i) bei Schäden, die vorsätzlich oder durch Fahrlässigkeit verursacht wurden, (ii) bei normalem Verschleiß und/oder (iii) bei Schäden, die durch Nichtbeachtung der Betriebs- oder Gebrauchsanweisung oder durch nicht ordnungsgemäße Ausführung verursacht wurden.
  3. Eine zusätzliche Garantie, die von Primal Health B.V., seinem Lieferanten, Hersteller oder Importeur ausgestellt wurde, schränkt niemals die gesetzlichen Rechte und Ansprüche ein, die der Verbraucher auf der Grundlage des Vertrags gegenüber Primal Health B.V. geltend machen kann, wenn Primal Health B.V. seinen Teil des Vertrags nicht erfüllt hat.
  4. Unter zusätzlicher Garantie wird jede Verpflichtung vonPrimal Health B.V., ihrem Lieferanten, Importeur oder Hersteller verstanden, in der sie dem Verbraucher bestimmte Rechte oder Ansprüche einräumen, die über das hinausgehen, wozu der Verbraucher gesetzlich verpflichtet ist, falls er seinen Teil der Vereinbarung nicht erfüllt hat.

Ausführung der Vereinbarung und Lieferung

  1. Primal Health B.V. wird bei der Entgegennahme und Bearbeitung von Produktbestellungen und bei der Beurteilung von Anträgen auf Erbringung von Dienstleistungen die größtmögliche Sorgfalt walten lassen.
  2. Der Ort der Lieferung ist die Adresse, die der Verbraucher Primal Health B.V. mitgeteilt hat.
  3. Der Verbraucher muss Primal Health B.V. die richtige Adresse und E-Mail-Adresse mitteilen. Auch jede Änderung dieser sollte Primal Health B.V. rechtzeitig mitgeteilt werden. Wenn der Verbraucher eine falsche Adresse für die Lieferung angegeben hat, gehen die zusätzlichen Versandkosten zu Lasten des Verbrauchers.
  4. Die Lieferung erfolgt, solange der Vorrat reicht.
  5. Das Eigentum an den gelieferten Produkten geht nach Zahlung des geschuldeten Betrags auf den Verbraucher über. Das Risiko der Produkte geht zum Zeitpunkt der Lieferung auf den Verbraucher über.
  6. Primal Health B.V. führt angenommene Bestellungen innerhalb von 7 Tagen aus, es sei denn, es wurde eine andere Lieferfrist vereinbart. Sollte sich die Lieferung verzögern oder eine Bestellung nicht oder nur teilweise ausgeführt werden können, wird der Verbraucher innerhalb von 7 Tagen nach seiner Bestellung darüber informiert. Der Verbraucher hat in diesem Fall das Recht, den Vertrag ohne Kosten aufzulösen.
  7. Nach der Auflösung im Sinne des vorstehenden Absatzes wird Primal Health B.V. den vom Verbraucher gezahlten Betrag unverzüglich zurückzahlen.
  8. Das Risiko der Beschädigung und/oder des Verlusts von Produkten liegt bei Primal Health B.V. bis zum Zeitpunkt der Lieferung an den Verbraucher oder einen benannten Vertreter, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde.

Betaling

Sofern in der Vereinbarung nichts anderes festgelegt ist, sind die vom Verbraucher zu zahlenden Beträge innerhalb von 14 Tagen nach Beginn der Bedenkzeit oder, falls keine Bedenkzeit festgelegt wurde, innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss der Vereinbarung zu zahlen. Im Falle einer Vereinbarung über die Erbringung einer Dienstleistung beginnt diese Frist am Tag, nachdem der Verbraucher die Bestätigung der Vereinbarung erhalten hat.

  1. Der Verbraucher hat die Pflicht, Primal Health B.V. unverzüglich über Ungenauigkeiten in den angegebenen oder erwähnten Zahlungsdaten zu informieren. Zahlungsaufträge an Giro- und Bankinstitute gehen auf Rechnung und Gefahr des Auftraggebers (bzw. der Zahlungsermächtigung).

Konten und Registrierung

  1. Der Verbraucher kann ein Konto anlegen oder sich auf andere Weise auf der Website registrieren. Primal Health B.V. behält sich das Recht vor, einen Antrag auf eine solche Registrierung abzulehnen oder die Registrierung auszusetzen, z.B. wenn Unregelmäßigkeiten festgestellt werden.
  2. Die Anmeldedaten sind streng persönlich und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Der Verbraucher ist für die Verwendung seiner Anmeldedaten verantwortlich, auch wenn dies ohne sein Wissen geschieht.
  3. Der Verbraucher wird Primal Health B.V. unverzüglich benachrichtigen, wenn er den Verdacht hat, dass seine Zugangsdaten einem Dritten bekannt sind oder auf andere Weise Unregelmäßigkeiten auftreten.
  4. Der Verbraucher darf nicht mehr als ein Konto beantragen oder verwalten. Der Verbraucher ist auch nicht berechtigt, ein Konto (erneut) zu beantragen oder zu führen, nachdem Primal Health B.V. den Antrag des Verbrauchers auf ein Konto abgelehnt oder ein Konto des Verbrauchers nach der Registrierung gelöscht hat.

Höhere Gewalt

Primal Health B.V. und der Verbraucher sind nicht verpflichtet, irgendeine Verpflichtung zu erfüllen, wenn sie daran durch einen Umstand gehindert werden, der nicht auf ein Verschulden ihrerseits zurückzuführen ist und den sie aufgrund des Gesetzes, eines Rechtsakts oder der allgemein anerkannten Praxis nicht zu vertreten haben.

Beschwerdeverfahren

  1. Primal Health B.V. verfügt über ein ausreichend bekannt gemachtes Beschwerdeverfahren und behandelt die Beschwerde gemäß diesem Beschwerdeverfahren.
  2. Beschwerden über die Ausführung des Vertrages müssen vollständig und deutlich beschrieben und so schnell wie möglich, nachdem der Verbraucher die Mängel entdeckt hat, bei Primal Health B.V. eingereicht werden.
  3. Beschwerden, die bei Primal Health B.V. eingereicht werden, werden innerhalb einer Frist von 7 Tagen, gerechnet ab dem Eingangsdatum, beantwortet. Wenn eine Beschwerde eine absehbar längere Bearbeitungszeit erfordert, antwortet Primal Health B.V. innerhalb der 7-Tage-Frist mit einer Empfangsbestätigung und einem Hinweis darauf, wann der Verbraucher eine ausführlichere Antwort erwarten kann.

Datenschutz und Sicherheit

  1. Primal Health B.V. respektiert die Privatsphäre des Kunden. Primal Health B.V. behandelt und verarbeitet alle persönlichen Daten, die ihr zur Verfügung gestellt werden, in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung, insbesondere dem Wet Bescherming Persoonsgegevens. Der Kunde ist mit dieser Bearbeitung einverstanden. Zum Schutz der persönlichen Daten des Kunden setzt Primal Health B.V. geeignete Sicherheitsmaßnahmen ein.
  2. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf der Website von Primal Health B.V.

Andere

  1. Abweichungen von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen können nur schriftlich vereinbart werden. Aus solchen Abweichungen können keine Rechte gegenüber später eingegangenen Rechtsverhältnissen abgeleitet werden.
  2. Die Verwaltung von Primal Health B.V. ist, vorbehaltlich des Gegenbeweises, der Beweis für die Anfragen und/oder Bestellungen des Verbrauchers. Der Verbraucher erkennt an, dass die elektronische Kommunikation als Beweismittel dienen kann.
  3. Primal Health B.V. ist berechtigt, die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag mit Ihnen durch eine einmalige Mitteilung an Sie auf einen Dritten zu übertragen.
  4. Wenn und soweit eine Bestimmung der Allgemeinen Bedingungen für nichtig erklärt oder für ungültig erklärt wird, bleiben die übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Bedingungen in vollem Umfang in Kraft. Primal Health B.V. wird dann eine neue Bestimmung festlegen, die die ungültige/aufgehobene Bestimmung ersetzt, wobei die Bedeutung der ungültigen/aufgehobenen Bestimmung so weit wie möglich berücksichtigt wird.

Anwendbares Recht

Auf Verträge und alle sich daraus ergebenden außervertraglichen Verpflichtungen zwischen Primal Health B.V. und dem Verbraucher, auf die sich diese allgemeinen Bedingungen beziehen, ist ausschließlich niederländisches Recht anwendbar.